hda Forschungsgruppe

Laserdiagnostik und Datenanalyse für Strömungsprozesse, Mikro- und Nanotechnologie

Das Ziel der Forschungsgruppe ist es, gezielt laserdiagnostische Verfahren einzusetzen, um vorzugsweise in-situ chemische und physikalische Prozesse auf der Längenskala von Mikro- und Nanometern zu untersuchen. 

Dazu werden in einer interdisziplinären Forschungsgruppe aus der Chemischen Technik, Physikalischen Chemie, Maschinenbau und der Mathematik die Kompetenzen auf dem Gebiet der miniaturisierten Apparate- und Reaktionstechnik (Mikroverfahrenstechnik), Synthese und Charakterisierung von Nanopartikeln (Nanotechnologie), Laseroptische Diagnostik und numerische Bild- und Messdatenverarbeitung sowie Statistik gebündelt. Es werden derzeit grundlegende sowie anwendungsorientierte Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte gemeinsam bearbeitet. 

Die Forschergruppe ist eingebettet in das Forschungszentrum "Material-und Prozesstechnik" der Hochschule Darmstadt und besteht derzeit aus Mitgliedern der Fachbereiche Chemie- und Biotechnologie, Maschinenbau und Kunststofftechnik sowie Mathematik und Nnaturwissenschaften.

Beteiligte Arbeitsgruppen

Statistik & Adaptive Optimierung (Prof. Dr. Sebastian Döhler)

Nanotechnologie (Prof. Dr. C. Graf)